Zu den fossilen Rohstoffen gehören Steinkohle, Braunkohle, Erdgas, Erdöl und Torf. Diese organischen Substanzen entstanden unter Umwandlung von Biomasse in einem mehrere Jahrmillionen andauernden Prozess. Sie benötigen die gleiche Zeit zur Neubildung. Fossile Rohstoffe sind die Hauptverursacher der Treibhausgasemissionen und damit der globalen Erderwärmung, da bei ihrer Verbrennung Kohlenstoffdioxid (Treibhausgas) freigesetzt wird.