Nachhaltige Bioökonomie?!

Gesellschaftlicher Dialog für eine nachhaltige, biobasierte Wirtschaft

Aktuelles & Termine

Jan
19
Di
Bioökonomie und gesellschaftlicher Wandel – Herausforderung und Chancen @ Bischöfliche Akademie Aachen (parallel über Zoom)
Jan 19 um 19:00 – 21:00

Info:

Bioökonomie hat zum Ziel einen Übergang von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufwirtschaft zu etablieren. In neuartigen Prozessen und mit unterschiedlichen Instrumenten werden aus nachhaltigen Rohstoffen recycelte Produkte hergestellt, welche die CO2-Emissionen, verantwortlich für das Voranschreiten der Klimakrise und Erderhitzung, reduzieren. Auf diese Weise können nicht nur natürliche Ressourcen geschont sowie der Schutz von Mensch und Umwelt gefördert werden, sondern es entsteht auch eine Verknüpfung von wirtschaftlichem Wachstum und Nachhaltigkeit.

Der Verein „Ingenieure retten die Erde“, der 2019 von Professor Achim Kampker gegründet wurde, versteht Bioökonomie als einen Baustein, der Menschen in einem Gebiet in die Lage versetzen könnte, alles, was sie benötigen, selbst zu produzieren und zu verwerten. Das ist die Idee des „Humanotops“. Professor Kampker wird die Bedeutung zivilgesellschaftlicher Akteure für den Weg hin zu nachhaltigerem und ressourcenschonenderem Wirtschaften durch Technikeinsatz darstellen.

Politik stellt entscheidende Rahmenbedingungen für ökonomische und gesellschaftliche Transformationen zur Verfügung. Die Bundesregierung hat vor knapp 10 Jahren eine Bioökonomie-Strategie implementiert. Aber ist die nachhaltige Rahmensetzung ausreichend und gelungen? Was können wir in der Region und was kann jede*r Einzelne von uns tun? Die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestags setzt sich für ein sparsamen Umgang mit Ressourcen und Energie ein, die sich für Mensch und Klima auszahlt. Oliver Krischer wird das Thema aus Sicht eines Politikers in der Opposition beleuchten und sein Augenmerk auch auf den gesellschaftliche Rückenwind für nachhaltiges Wirtschaften legen.

Veranstalter:

QuellPunkt – Katholisches Hochschulzentrum auf dem Campus Melaten
in Kooperation mit: Bischöfliche Akademie Aachen ITA – Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University Nell-Breuning-Haus Herzogenrath

 

Jan
20
Mi
Integration von Bioenergie in Konzepten zur Decarbonisierung komplexer Energieversorgungsstrukturen am Beispiel des Quartiers „Überseehafen“ in Bremerhaven
Jan 20 um 0:00

Info

Die diesjährige öffentliche Ringvorlesung „Facetten der Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bremen widmet sich dem Thema „Bioökonomie“. Die Bioökonomie beinhaltet die Abkehr von einer auf der Nutzung fossiler Ressourcen basierenden Wirtschaftsform und die Umstellung auf eine nachhaltige, biobasierte Wirtschaftsweise. In 13 Vorlesungen werden Expertinnen und Experten klären, welche Innovationen und Konzepte für diesen Wandel existieren und wie deren Nachhaltigkeit bewertet werden kann. Beispiele: Wie können Lebensmittel nachhaltiger produziert werden? Welche Rohstoffe kommen bei der Herstellung von Biokunststoffen zum Einsatz? Welche Rolle spielt die Bioenergie im Energiemix der Zukunft? Der Link zur Teilnahme findet sich kurz vor Veranstaltungsbeginn hier: hs-bremen.de/fdn, ebenso das vollständige Programm.

Mit Prof. Dr. Martin Wittmaier, Hochschule Bremen

Veranstalter

Hochschule Bremen

Jan
27
Mi
Wasserstoff und Biomasse zur Erzeugung regenerativer Energieträger und Produkte
Jan 27 um 0:00

Info

Die diesjährige öffentliche Ringvorlesung „Facetten der Nachhaltigkeit“ der Hochschule Bremen widmet sich dem Thema „Bioökonomie“. Die Bioökonomie beinhaltet die Abkehr von einer auf der Nutzung fossiler Ressourcen basierenden Wirtschaftsform und die Umstellung auf eine nachhaltige, biobasierte Wirtschaftsweise. In 13 Vorlesungen werden Expertinnen und Experten klären, welche Innovationen und Konzepte für diesen Wandel existieren und wie deren Nachhaltigkeit bewertet werden kann. Beispiele: Wie können Lebensmittel nachhaltiger produziert werden? Welche Rohstoffe kommen bei der Herstellung von Biokunststoffen zum Einsatz? Welche Rolle spielt die Bioenergie im Energiemix der Zukunft? Der Link zur Teilnahme findet sich kurz vor Veranstaltungsbeginn hier: hs-bremen.de/fdn, ebenso das vollständige Programm.

Mit Prof. Dr. Lars Jürgensen, Hochschule Bremen

Veranstalter

Hochschule Bremen

Lernen Sie unsere Forschung kennen und erfahren Sie mehr zur nachhaltigen Bioökonomie

Partizipation & Kommunikation in der Bioökonomie

Erfahren Sie mehr über unsere Forschungsarbeit und Möglichkeiten sich an der Entwicklung einer nachhaltigen biobasierten Wirtschaft zu beteiligen.

 

 

 

Seit jeher nutzen Menschen die Natur – etwa um aus Pflanzen Nahrungsmittel, Kleidung und Medizin zu erzeugen oder Energie zu gewinnen. Die Strategie der „wissensbasierten Bioökonomie“ will dieses Wissen nun mit innovativen Technologien verbinden. Am Zukunftsfeld der biobasierten Kreislaufwirtschaft erforschen wir in NRW die bestehenden Positionen und erproben aktiv mit Bürgern und Experten neue Arten des Dialogs und der Kommunikation.