© Foto: adiruch na chiangmai / Fotolia.com

Termine

Hier finden Sie wichtige Termine, Veranstaltungen, Seminare, Workshops und Events rund um den Dialog zum Thema Bioökonomie, die auf nationaler sowie auf europäischer Ebende stattfinden.

Feb
27
Do
Hochschulen for Future in NRW – Ein Dialogforum für Nachhaltigkeit in Wissenschaft und Hochschulen @ Haus der Universität Düsseldorf
Feb 27 um 11:00 – 17:00

Info:

Am 27. Februar kommen wir im Haus der Universität Düsseldorf zusammen und stellen uns in einem vielfältigen Programm den zentralen Fragen:

  • Wo steht Nordrhein-Westfalen in Sachen nachhaltige Gestaltung an den Hochschulen?
  • Wie können Maßnahmen für nachhaltigere Hochschulen strukturell angegangen werden und welche Rahmenbedingungen verhindern dies aktuell?
  • Was für Möglichkeiten haben Studierende, als größte Statusgruppe an Hochschulen, um Einfluss auf Veränderungsprozesse zu nehmen und sie aktiv mitzugestalten?

In Workshops, Gesprächsrunden und einer Podiumsdiskussion, die unter anderem von Studierenden durchgeführt werden, suchen wir Antworten und bringen die Vernetzung von Engagierten voran, um die Zusammenarbeit und konstruktiven Austausch für eine nachhaltige Zukunft zu fördern.

Zielgruppe der Veranstaltung

Das Dialogforum wird von und mit studentischen Multiplikator*innen durchgeführt und bildet als Teil der Bürgeruniversität die Schnittstelle zwischen Hochschulvertretungen, Forschenden, Lehrenden, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Bürger*innen und natürlich Studierenden. Es ist offen für alle Interessierten, die Bezugspunkte zu Hochschulen haben, ob in der Lehre oder Forschung, im Betrieb, auf der Governance-Ebene oder Transfer über Hochschulgrenzen hinaus.

Veranstalter:

netzwerk n e.V., Universität Duisburg-Essen, AStA-Referat für Nachhaltigkeit und Mobilität der Universität Düsseldorf

Mrz
12
Do
The Future of Online Discussions @ Haus der Universität Düsseldorf
Mrz 12 um 12:00 – Mrz 13 um 18:30

Info:

Ziel der Tagung ist es, in einem Dialog von Wissenschaft und Praxis die Zukunft von Online-Diskussionen zu gestalten sowie Forschungsbedarfe und Kooperationen auszuloten. Dafür hat das Düsseldorfer Institut für Internet und Demokratie sowie das NRW-Forschungskolleg Online-Partizipation Expertinnen und Experten aus Wissenschaft (u.a. Mark Klein, MIT; Gina Chen, University of Texas at Austin) und Praxis (u.a. Alex Leavitt, Facebook; Julia Meyer, Zeit ONLINE) eingeladen. Das vorläufige Programm finden Sie unter: https://t1p.de/pobl. Das finale Programm wird in den kommenden Wochen online abrufbar sein. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei, eine Anmeldung noch bis zum 2. März 2020 möglich. Bitte schreiben Sie dazu eine kurze E-Mail an diid@hhu.de, in der Sie Namen, Organisation sowie ggf. Teilnahme am Abendessen und Essenspräferenzen nennen.

Veranstalter:

NRW Forschungskolleg Online Participation

und Düsseldorf Institute for Internet and Democracy (DIID)

Weitere Infos unter: https://diid.hhu.de/en/food/

Mrz
19
Do
Urban Bioeconomy as Societal Change @ Hanse-Wissenschaftkolleg
Mrz 19 ganztägig

Info:

Social, economic and ecologic systems are increasingly under pressure, due to climate change, demographic and economic processes as well as a variety of further environmental changes, to be observed in rural as well as urban landscapes. Bioeconomy is seen as a response to these challenges. There are many challenges, opportunities and open questions regarding bioeconomy, consumption and resource usage in urban areas as a potential pathway to achieve sustainable development.

Especially in urban areas sharing economy, technology, information and communication technology (ICT) and digitized communication are a part of bioeconomic societal transformation.

One of the main questions tackles access and obstacles for various social groups, caused by access to knowledge or capital intensity. Additionally we ask how agency can be conceived theoretically and practically in this context. When is the conceptualization of agency suitable as a capacity for action or a power to act?

Veranstalter:

Universität Bremen, cognitive neuroinformatics

Weitere Informationen unter: https://ubscc20.uni-bremen.de/

Mrz
31
Di
KLIMA.FORUM 2020 – Zukunft Wasserstoff @ Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf
Mrz 31 um 9:00 – 14:00

Info:

Ob Energieversorgung, Industrie, Mobilität, Gebäude oder Strukturwandel – ein Thema scheint in aller Munde: Wasserstoff. Wir wollen die ‘Zukunft Wasserstoff’ auf unserer Jahrestagung KLIMA.FORUM 2020 zusammen mit ExpertInnen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft kontrovers diskutieren, Lösungen aufwerfen und Herausforderungen angehen.

Am KLIMA.FORUM nehmen seit 2014 jährlich rund 300 EntscheiderInnen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft teil. Die Veranstaltung hat sich als zentrales Netzwerktreffen in Nordrhein-Westfalen etabliert, das nicht nur einen Beitrag zur Verständigung leistet, sondern auch wichtige Impulse für die Diskussion in NRW setzt.

Veranstalter:
KlimaDiskurs.NRW e.V.

Weitere Informationen unter: https://klimadiskurs-nrw.de/veranstaltungen/klima-forum-2020/

Mai
12
Di
13th International Conference on Bio-based Materials @ Maternushaus
Mai 12 – Mai 13 ganztägig

Info:

The conference will focus on a number of key issues: The wide range of fine chemicals in body care, cosmetics, food ingredients and pharmaceuticals, biorefineries and especially lignin utilisation, which is facing technological breakthroughs, and finally the opportunities and risks arising worldwide from new legal frameworks to limit the negative consequences of conventional plastics. How can this become an opportunity for bio-based polymers? Every year the Innovation Award “Bio-based Material of the Year” is given to the most innovative material and product on the market. In 2020, six companies will be nominated by an expert jury, out of which the winner will be chosen by the conference participants.

Veranstalter:

nova Institut

Weitere Infos unter: http://bio-based-conference.com/

Jun
17
Mi
8. International Bioeconomy Conference @ Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften
Jun 17 – Jun 18 ganztägig

Info:

Der WissenschaftsCampus Halle – pflanzenbasierte Bioökonomie und der BioEconomy Cluster Mitteldeutschland sind zwei Vereinigungen, deren Akteure an den Grundlagen der biobasierten Wirtschaft arbeiten. Beide sitzen nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern sind unmittelbare Nachbarn auf dem WeinbergCampus der Stadt Halle/Saale. Während am WissenschaftsCampus vornehmlich bioökonomische Grundlagenforschung für die Landwirtschaft betrieben wird, arbeiten die im Cluster BioEconomy organisierten Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen an biobasierten Wertschöpfungsketten auf Basis des nachwachsenden Rohstoffs Holz.

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen.

Veranstalter:

WissenschaftsCampus und BioEconomy Cluster

Weitere Infos unter: https://www.bioeconomy-conference.de/startseite/

Sep
18
Fr
Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Festival NRW 2020 @ Bürgerhaus Kalk
Sep 18 um 10:00 – Sep 19 um 11:00

Info:

Wie beim ersten BNE-Festival NRW laden wir Bildungseinrichtungen, Vereine, Netzwerke und Organisationen ein, das Programm mitzugestalten. Genauere Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten werden in den nächsten Wochen auf dem BNE-Portal für NRW www.bne.nrw.de zur Verfügung gestellt.

Wir wollen beim diesjährigen Festival die guten Ansätze aus dem Jahr 2018 aufgreifen und die Veranstaltung weiterentwickeln. Die inhaltliche Vorbereitung wird von einer Konsultationsgruppe begleitet, die ein breites Spektrum an Institutionen aus der NRW-Bildungslandschaft abdeckt.

Das Festival 2020 wird sowohl in klassischen Formaten wie Workshops, Diskussionsrunden und an Informationsständen als auch in kulturellen Beiträgen oder kreativen Mitmach-Aktionen rund um BNE viele Möglichkeiten zur Information und zum Austausch, zur Vernetzung, zum Erleben und zum Ausprobieren bieten. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre ideenreichen Beiträge und auf Ihre Teilnahme am BNE Festival NRW 2020.

Veranstalter:

Umweltministerium NRW, Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und Engagement Global gGmbH

Okt
5
Mo
EFIB 2020 @ Kap Europa Congress Centre
Okt 5 – Okt 6 ganztägig

Info:

The European Forum for Industrial Biotechnology & the Bioeconomy (EFIB) is a location, where delegates are provided with an update on the status and outlook of biobased industries. EFIB is proud to foster engagement between policy makers, a broad range of stakeholders connected with the existing biobased value chain and seeks to reach out to, and include, new interlocutors.

Veranstalter:

EuropaBio und BIOCOM

Weitere Informationen unter: https://efibforum.com/

Nov
19
Do
Global Bioeconomy Summit 2020 @ Berlin Congress Center (bcc)
Nov 19 – Nov 20 ganztägig

Info:

Die dritte Global Bioeconomy Summit bringt Verterter*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und der Zivilgesellschaft zusammen, um die globalen Entwicklungen und Herausforderungen der Bioökonomie zu diskutieren. Seit der ersten Bioeconomy Summit im Jahre 2015 hat sich die Veranstaltung einen Namen als erfolgreiche Plattform für einen internationalen Autausch gemacht.

Veranstalter:

Bioökonomierat und Bundesministerium für Bildung und Forschung

Weitere Informarionen unter:

https://gbs2020.net/home/