Zivilgesellschaft beschreibt die gesellschaftliche Selbstorganisation der Bürger und Bürgerinnen. Gemeint ist also der Teil der Gesellschaft, der nicht durch den Staat organisiert wird.